Argentinien klagt gegen USA wegen Schuldenstreit in Den Haag

Ob das was hilft? Ich glaub ja nicht, das die Weltpolizei USA einen Gerichtshof in Europa akzeptiert. Außerdem sollte man auch nicht ganz vergessen, dass Argentinien die Staatsanleihen ja nicht einfach so nach US-Recht ausgegeben hat.

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag bestätigte den Eingang des argentinischen Verfahrensantrags.

Jedenfalls hat diese Ankündigung nichts gegen den schlechten Devisenkurs des argentinischen Peso gebracht. Wie man im nachfolgenden Bild sieht. Tagesaktuell immer unter http://dolarblue.net/ abzurufen. Achja, heute bekommt man nach offiziellem Kurs für € 1,- AR$ 11,0511. Und am Bildschirmfoto unterhalb sieht man, dass im realistischeren Schwarzmarkt für € 1,- bis zu AR$ 17,1544 drinnen sind. Wie immer, sind es rund 50% mehr Pesos, die man am Schwarzmarkt für den Euro bekommen kann.

Schwarzmarktkurs Peso zu US$ und €
Schwarzmarktkurs Peso zu US$ und €

Hier noch der Kursverlauf des AR$ zu US$ Kurses innerhalb der letzten 12 Monate.

Kursentwicklung AR$ zu US$ 2013-2014
Kursentwicklung AR$ zu US$ 2013-2014

Noch schöner ist der Verfall des argentinischen Pesos in der Grafik des Verlaufes von 2011 bis jetzt zu sehen.

Kursentwicklung AR$ zu US$ 2011-2014
Kursentwicklung AR$ zu US$ 2011-2014

Im Vergleich dazu noch der offizielle Kursverlauf des Euro zum argentinischen Peso von 2011 bis heute.

Kursverlauf € zu AR$ 2011-2014
Kursverlauf € zu AR$ 2011-2014

via Argentinien verklagt USA wegen Schuldenstreit in Den Haag « DiePresse.com.