Kassenfinanzierte Psychotherapie?

Das find ich super. Sarkasmus aus Drückt sich da der Sozialstaat vor etwas, was eigentlich schon seit 13 Jahren Recht ist? Seit 1991 steht den psychisch Kranken Psychotherapie auf Krankenschein gesetzlich zu. Seit damals leisten alle Versicherten einen erhöhten Kassenbeitrag für die kassenfinanzierte Psychotherapie. via Mückstein: Kassenfinanzierte Psychotherapie endlich umsetzen …

7 Milliarden Folgekosten wegen psychischer Erkrankungen in Österreich

Rund 400.000 Psychotherapiebedürftige in Österreich, aber nur 65.000 Personen in Psychotherapie. Davon zahlen sich mehr als die Hälfte ihre Psychotherapie aus der eigenen Tasche. Ein schlechtes Zeichen für unsere Art der Zivilsation. Einen Teil übernimmt die Krankenassa dann doch. Jedoch die Restkosten sind nicht unerheblich. Bei gerade mal 4 Einheiten pro Monat …