Das erste Mal bei der Formel 1

Mithilfe eines Gewinnspiels in meiner Firma kam ich unverhofft zu Eintritts- und Platzkarten für den Formel-1-Qualifying-Tag am Red Bull Ring (ehemaliger A1-Ring) in Spielberg.

2014-06-21_14.08.13_Zopo_ZP980_Plus
Nachdem ich noch nie live bei einer Motorsportveranstaltung war, bin ich sehr neugierig gewesen. Glücklicherweise hatte ein Freund von mir Zeit. Mein Bruder musste leider absagen, da ein ehemaliger Mitarbeiter von mir einen Termin mit ihm hatte. Dieser Termin wurde ohne Absage nicht wahrgenommen. Extrem deppert von dem Ex-Mitarbeiter.

Jedenfalls hieß es für mich am Samstag des Formel-1-Wochenendes um 5:30 Uhr aufstehen. Wir wollten ja vorher noch frühstücken und gemütlich nach Spielberg fahren, ohne, dass dabei Stress entsteht. Gegen 8 Uhr morgens sind wir dann im Cabrio meines Freundes mit viel Vorfreude zum Red-Bull-Ring gefahren. Unsere Route war auch extrem entspannt. Von Graz, über Köflach, das Gaberl sind wir komplett ohne irgendeinen Stress, sogar ohne Stau zum Parkplatz ganz nah am Red-Bull-Ring gekommen. Sehr lässig.

2014-06-21_10.03.11_Zopo_ZP980_Plus
2014-06-21_10.11.49_Zopo_ZP980_Plus

Die Klo-Kabinen waren das erste am Fußweg zum Ring. Aber gleich folgten Wegweiser, welche uns ganz einfach zu unserer Tribüne geleitet haben. Auch da noch alles komplett ohne Stress.
Am Weg sind wir durch das sogenannte „Formel-1-Village” gekommen.

2014-06-21_10.26.41_Zopo_ZP980_Plus
2014-06-21_13.01.12_Zopo_ZP980_Plus

Viel Merchandising, sehr teuer. Ebenso die Hungerbekämpfungsstellen. Ein Schnitzelsemmerl mit einem Schnitzelpressfleisch (gaga) und ein wenig Ketchup hat €5,- gekostet. Tja, bei so einer Veranstaltung kann man sich alles vergolden lassen.

2014-06-21_14.29.24_Zopo_ZP980_Plus
2014-06-21_12.46.09_Zopo_ZP980_Plus
2014-06-21_15.40.22_Zopo_ZP980_Plus
2014-06-21_17.47.20_Zopo_ZP980_Plus
2014-06-21_18.29.43_Zopo_ZP980_Plus
2014-06-21_18.00.02_Zopo_ZP980_Plus

Jedenfalls war der Tag insgesamt gesehen toll. Ich habe das Qualifying der Formel 1 gesehen, 1 Rennen vom Porsche Supercup, das GP2 Rennen und, nachdem am Abend eigentlich schon alles gelaufen war, die Sicherheitskräfte um 18:00 Uhr ihren Arbeitsplatz verlassen haben, und wir uns auf die Haupttribüne vom Start-Ziel-Bereich geschummelt haben, noch das freie Training der Formel 1 – Legenden. Ha, fast vergessen. Dazwischen waren wir zufällig auch noch dabei, wie die aktuellen Formel-1 Größen zur Autogramm-Stunde im Village waren. Also alles gesehen, was es zu sehen gibt.
Und auch noch um eine Erkenntnis reicher. Die Formel 1 hat für mich eine gute Lautstärke, aber GP2 und GP3 ist saumäßig laut.

Mehr Fotos gibt es hier.