Österreich wird Zielgebiet für IS

Abblidung eines Fadenkreuzes vor Flammen
Fadenkreuz von geralt, Lizenz: Public Domain CC0

Da freut sich das Herz ja. Komplett unerwartet. (nicht wirklich) Nun sind wir in unserer in meiner bisherigen Lebenszeit friedvollen Republik also da angelangt, dass es die Situation gibt:

  • Generalverdacht (spezieller Bevölkerungsgruppen)
  • Angst (bzw. die Förderung dieser)
  • Xenophobie (bzw. die nochmalige Steigerung dieser)

Ab sofort steht Österreich – gewissermaßen offiziell – auf der langen Liste der deklarierten Feinde des Islamischen Staats (IS).

Dennoch hoffe ich auf ein weiteres, hauptsächlich friedvolles, Miteinander. Und, auf Vernunft und aufeinander zugehen.

via Österreich wird Zielgebiet für IS « DiePresse.com.