Nach 1966 sind wir wieder Song Contest #ConchitaWurst

Trotz des ganzen Hasses, den viele Menschen in Europa noch immer gegenüber jenen in sich haben, welche anders sind, oder vielleicht auch gerade deswegen: Österreich hat mit Conchita Wurst (aka. Thomas Neuwirth) nach Udo Jürgens (aka. Jürgen Udo Bockelmann) wieder den weltweit größten Musikwettbewerb gewonnen. Die Reaktionen sind vielfältig, aber …

TTIP – Petition: JETZT

Liebe Leute, ich bin zwar kein Grüner, aber das gehört definitiv unterstützt. Europa soll des Europäers bleiben, und nicht den nordamerikanischen Konzernen. Im schlimmsten Fall handeln wir uns Sonmanto (ups, verschrieben), oder das schweizer Pendant dazu ein. Also, ab, unterschreiben. Und bei der EU-Wahl denkt auch daran, wer, was, warum …

TTIP: EU-Parlament winkt Sonderrechte für Großkonzerne durch

Jössas. Das darf doch nicht wahr sein! Also bitte, liebe Nation Österreich: Nicht annehmen, nicht genehmigen, nicht ratifizieren! Und bitte die anderen EU-Staaten motivieren dieser Richtlinie nicht zuzustimmen. Sie sind umstritten – die Investorenschutzrechte im geplanten Freihandelsabkommen zwischen EU und USA. Trotzdem hat das EU-Parlament die Sonderrechte für Konzerne abgesegnet. …

McDonald’s erlaubt gentechnisch verändertes Hühnerfutter in Europa

Damit war’s das mit einer Jause beim Mäci. Ein definitives NoGo für mich. Angeblich gibt es zu wenig Futtermittel für Hühner zu vertretbaren Preisen, sagt McDonald’s. Jetzt halt auch in Europa gentechnisch verändertertes Futter für die McChicken – in Österreich aber nicht. Eigentlich isst man vom Junk Food eh zu …

EU-Freihandelsabkommen mit den USA

Darum geht es beim TTIP: „Amerikas Bauern hängen von Exporten ab, die etwa ein Fünftel ihres Einkommens ausmachen“, schreiben die Autoren. Seit dem Jahr 2000 haben sich die US-Ausfuhren auf dem Erdball fast verdreifacht. Nur mit Europa, das jährlich für 100 Milliarden Euro Lebensmittel aus aller Welt importiert, ist Washington …

Die Stunde der Wahrheit in Lateinamerika

Eine interessante Analyse zur Lage in Lateinamerika. Wie in dem Artikel zu lesen ist, scheint in den autokratischen Ländern des Kontinents die wirtschaftliche Lage schlimmer zu werden. Argentinien und Venezuela haben zwar während einiger Jahre die höchsten Wachstumswerte generieren können, doch haben sie ihre Wirtschaften mittelfristig mit ihrem marktfeindlichen Staatsinterventionismus …

Nanopartikel: Sonnencreme und Co zerstören menschliche DNA

Tja, Schei..e 🙁Ich kann jetzt jedenfalls gleich mein Deo und mein After-Shave eines namhaften Herstellers entsorgen. Untersucht wurden, laut dem Artikel auf der MIT-Seite, vorerst Silber, Zinkoxid, Eisenoxid, Cerdioxid und Siliciumdioxid.Einige dieser Nanomaterialien können freie Radikale produzieren, so genannte reaktive Sauerstoffspezies, welche die DNA verändern können. Sobald diese Partikel in den …

Alle Jahre wieder – Bashing aus Argentinien wegen der Falkland Inseln / Islas Malvinas

Alle Jahre wieder gibt es die üblichen Vorwürfe und Forderungen vom argentinischen Regime geben das CommonWealth. Es ist fast ein Ritual. Immer Anfang April darf sich die Regierung in London auf diplomatischen Südwestwind einstellen: Dann jährt sich die argentinische Invasion der britischen Inselgruppe im Südatlantik des Jahres 1982, die von …

Toll, ein anderer macht’s – Ein Blick auf Teamwork

Schon ein interessanter Artikel. Eben auch, weil hier tatsächlich nicht nur Forschungsergebnisse, sondern auch Erfahrungen aus verschiedenen Unternehmen einfliessen. Toll, ein anderer macht’s Meine Definition für dieses Phänomen ist ganz einfach: Das Niveau passt sich üblicherweise an die größte Ratte an. Also, derjenige, welcher am wenigsten beiträgt zum Teamerfolg, zieht …

Die Doppelmoral der lateinamerikanischen Linken

Laut diesem Artikel auf InfoBAE fragt sich der Autor Darío Mizrahi was denn der Unterschied zwischen den Protesten in Venezuela und in der Ukraine ist. (Linksregime contra Rechtsregime) Er lenkt die Aufmerksamkeit auf die Widersprüche der Präsidentinnen Dilma Ruosseff (Brasilien) und Cristina Fernandez de Kirchner (Argentinien). Im speziellen Fokus ist …

Vicente Bokalic Iglic – der neue Bischof von Santiago del Estero

Das erste Interview des neuen Bischofs von Santiago del Estero in Argentinien. Übersetzung des Artikels der Zeitung „El Liberal“, durch Christian Neuherz. „Wir sollen in Reife und in Gewissen wachsen und uns respektieren“ In seinem ersten Kontakt mit der Presse hat der Bischof der Diözese von Santiago Del Estero von …

Arbeitszeiten: Lockerung für 12-Stunden-Tag

Gestern dachte ich noch an einen Aprilscherz: Ein Arbeitstag mit maximal 12 Stunden pro Tag wird in Österreich künftig leichter und häufiger möglich sein als derzeit.  Das ist ein gewaltiger Rückschritt. Immerhin wurde für uns von den Generationen vor uns für den 8-Stunden-Arbeitstag gekämpft. Auch wenn es heißt, dass die …

Kredit in Aussicht: Goldman will Argentinien helfen

Hoffnung in Sicht für Argentinien: Argentinien ist vom Kapitalmarkt abgeschlossen und braucht dringend Geld. Goldman Sachs ist offenbar bereit, dem Land einen Kredit in Milliardenhöhe zu bewilligen. Ganz billig wird der allerdings nicht. Da kann man nur hoffen, dass dies einen Impuls für das gebeutelte Land gibt. Inwiefern dies tatsächlich …

Argentinien weiter in der Abwärtsspirale – news.ORF.at

Mittlerweile auch im ORF angelangt: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hat Argentinien noch zu den reichsten Nationen der Welt gehört. Doch mit dem Wohlstand, der noch bis in die Vorkriegszeit hinein andauerte, war es dann infolge mehrerer Militärputsche nachhaltig vorbei. Mittlerweile kann man in Argentinien für das Jahr 2014 von …

Kärntner Straße : Der Weblinger Stumpf ist nicht zu retten

„Die Unterführung ist nicht zu sanieren.“ sagt der Landesbaudirektor. Und die Entscheidung was passieren soll, dauert 2-3 Jahre. Spinnens? Soll diese Brücke über die Kärntnerstraße zusammenstürzen?Und das bei einer der am stärksten befahrenen Straßen in Graz. via Kärntner Straße : Der Weblinger Stumpf ist nicht zu retten > Kleine Zeitung.